Chaussee der Enthusiasten
Die letzte Show



LESEBÜHNE - 20:00 Uhr
Nur noch am Mittwoch, dem 9.12. in der Alten Kantine

Dienstag, 3. November 2009

Buchpremiere


Es sind zweifellos schon viele Bücher erschienen, seit die Möglichkeit entdeckt worden ist, viereckiges Papier in kleinen, handlichen Stapeln aneinanderzukleben, aber selten erscheint ein Buch, das man, ohne sich komisch vorzukommen, so lieb haben kann wie dieses. Es heißt "Straße ins Glück", nach dem gleichnamigen Lied von Volker Strübing, und es enthält ausgewählte Chaussee-Geschichten aus den letzten Jahren, sowie ein paar extra dafür gemachte Texte, aber natürlich auch eine CD, für wenn man mal krank ist und die Buchstaben verschwimmen, so daß man nicht lesen kann, oder wenn man sich im Auto langweilt, weil man nicht daran gedacht hat, sich einen anregenden Gesprächspartner mit einzupacken. An diesem Donnerstag feiern wir diesen Etappensieg, und zwar wie zur Zeit immer im Skandal. Alle von uns werden da sein, und auch Kirsten wird ihrem Nachfuchs mal einen Abend sturmfreie Bude gewähren und gucken kommen, was wir so machen und ob wir auch nett zum Publikum sind. JS

Kommentare:

  1. Anonym6.11.09

    Man braucht nur den ersten Satz eines Textes zu lesen, um zu wissen, dass ihn Jochen Schmidt geschrieben hat. Die Gutmütigkeit in seiner Sprache ist unverwechselbar. Findet, und grüßt immer noch ganz herzlich...,

    Nurdan Erkmen

    AntwortenLöschen
  2. Anonym9.11.09

    Ja, Jochen Schmidt schreibt ganz unverwechselbar und auch beiläufige Sätze immer schön. Und weil dieser außergewöhnliche und besondere Schriftsteller heute am 9. November Geburtstag hat und dies die Bedeutung des deutschen Jubiläums noch steigert, sende ich hier auf diesem Weg meine herzlichen Grüße und Glückwünsche!
    Annemarie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nurdan, liebe Annemarie, ich bin wirklich froh, daß es das Internet gibt!

    AntwortenLöschen
  4. Anonym10.11.09

    ick hoffe dit wird lustig ;-)

    lesen die denn nur aus dem buch vor????

    AntwortenLöschen