Chaussee der Enthusiasten
Die letzte Show



LESEBÜHNE - 20:00 Uhr
Nur noch am Mittwoch, dem 9.12. in der Alten Kantine

Mittwoch, 4. Mai 2011

Transnational dying phallus

Der Monat Mai ist nicht nur der Monat, in welchem statistisch gesehen die meisten Menschen ihren Partner betrügen, sondern auch der Zeitraum, in dem wir am aufgeschlossensten durch die Welt schlendern, was ja irgendwie auch zum Fremdgehen passt, denn dazu gehört schließlich die Lust am Neuen. Und diese außergewöhnliche Offenheit ist sicherlich ein Grund dafür, weshalb viele Eltern ihre Kinder bevorzugt im Mai bekommen, denn da fühlen sie sich am ehesten dazu in der Lage, ein Auge zuzudrücken, wenn diese nicht so geworden sind, wie sie es sich vorgestellt haben. Es müssen natürlich nicht immer gleich Kinder oder andere Sexualpartner sein. Manchmal reicht auch neue Musik, weswegen wir hier auf eine Band aufmerksam machen möchten, die wir gerne mal einladen würden und die ihren Durchbruch wohl nur deswegen noch nicht geschafft hat, weil sie ihr Konzert im Spiegelsaal von Versailles erst am 21. Juni absolvierte. Aber vielleicht klappt es nun endlich. Falls Ihr uns zu einer Einladung ermuntern wollt, könnt Ihr dies hier tun. Teilnehmen dürfen aber nur diejenigen, die das Video bis zum Ende geschaut haben. Diesen Donnerstag werden Transnational dying phallus allerdings noch nicht bei uns spielen, denn da sind wir vollständig.
S.S.

Kommentare:

  1. Corinne5.5.11

    Cool. Bevor ich zu Ende gucke möchte ich die Statistik wissen, wo finde ich die?
    Solche Typen dürfen nach Versailles?
    Wie heißt noch mal die Unterrichtsphase wo die Leute erst ihre eigene Gedanken in Muttersprache aufbringen dürfen? ENTLASTUNG! Ich entlaste mich also kurz.

    AntwortenLöschen
  2. Corinna a5.5.11

    quite painful! singer needs frisur!

    um mich zu rächen empfehle ich Dir 16 Minuten Film über "Whining about relationships always ending up badly":

    http://www.youtube.com/watch?v=tSdELZxEnHY&feature=topvideos_mp

    AntwortenLöschen
  3. Anonym6.5.11

    Ich heiß nich Corinna, will aber so eine lachende Tomate. Also, Jochen, wo kriegt man die?

    AntwortenLöschen
  4. Corinna6.5.11

    why you not tell name?

    glaubst du dass jochen sein mittagsschläfchen unterbricht und tatsächlich mal antwortet?

    wie findest du denn transnational dying phallus?

    stephan. um deine schüler zu motivieren musst du doch nur brigitte bardots nackten hintern zeigen! und tout le reste de stero total
    ODER?

    http://www.youtube.com/watch?v=LLT_NQEdCFc

    AntwortenLöschen
  5. Corinna Bianca7.5.11

    Herr Lehrer, Esteban Piaf! Was ist denn transnational? I need help.

    je länger ich drüber nachdenke desto lustiger Bandname!

    hießt das die frauen machen ihn fertig weil sie multikulti sind??

    was sagt jochen als bekennender sextourist dazu?

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Enthusiasten,

    ich war letzten Donnerstag zu Besuch in Berlin und auf eurem Happening. War Anfangs bisschen skeptisch was mich erwarten würde, auch wegen der abgefahrenen Örtlichkeit. Fand es letztlich sehr gut und wurde bestens unterhalten. Ihr habt einen vorbildlichen Humor, die Sache mit den Brillenschlange-Flyern und wie Stephan diesen Typen mit der roten Hose runtergemacht hat - großartig. Ich schreibe selbst, hatte an diesem Abend aber nur ein älteres Buch von mir in der Tasche und das dumpfe Gefühl, meine Prosa würde sich in Anbetracht des restlichen Programms ein bisschen merkwürdig ausnehmen. Sonst wäre ich Dans Aufforderung nachgekommen und hätte auch was gelesen.

    Ich habe dennoch die Tage einen kleinen Text über meine Impressionen aus der Hauptstadt geschrieben, in welchem ihr auch namentlich erwähnt werdet. Den Link anbei:
    http://brotundkunst.blogspot.com/2011/05/impressionen-aus-der-hauptstadt.html

    Hinterlasst mir gerne einen Kommentar, würde mich freuen.

    Weiterhin gutes Gelingen und bis bald mal wieder in Berlin,
    Florian

    AntwortenLöschen