Chaussee der Enthusiasten
Die letzte Show



LESEBÜHNE - 20:00 Uhr
Nur noch am Mittwoch, dem 9.12. in der Alten Kantine

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Zwei Videos (Selbstkritik: Was ist das denn für ein selten dämlicher und langweiliger Posttitel?)


Manchmal glaube ich, wir treffen einfach den Zeitgeist nicht mehr mit unseren Texten, unserem Auftreten, unserem Showkonzept. Seit dreizehn Jahren machen wir das Gleiche, vielleicht sollten wir uns mal ein paar Tipps holen von Leuten, die auf dem Gebiet fitter sind als wir.
Es ist schon erstaunlich, wie präzise beispielsweise die Werbewirtschaft heutzutage ihre Kampagnen auf die jeweilige Zielgruppe ausrichtet und wie exakt sie dabei deren Stimmungen, Wünsche und Nöte einfängt und den richtigen Ton trifft. Man kann eben keinen Jugendlichen mehr mit Schnarchnasenreklame hinter dem Ofen hervorlocken, es muss rocken und es muss fetzen.
Vortrefflich umgesetzt wurde das meiner Meinung nach in diesem Spot der Sparda-Bank:



Aber auch die Selbstdarstellung von Vereinen, öffentlichen Einrichtungen oder Privatpersonen ohne professionelle PR-Agentur im Rücken zeigt zunehmend kreative Ansätze und Mut zur Lockerheit, wie sie noch vor zwanzig Jahren undenkbar waren. Als herausragendes Beispiel sei hier auf das Video der Jugendfeuerwehrgruppe "Red Devils" verwiesen:




Ob unser Gast Andrés Atala so geschickt mit Worten umzugehen weiß wie die Protagonisten in den Videos, wird sich am Donnerstag zeigen, auf jeden Fall freuen wir uns, endlich mal wieder einen Lyriker auf der Bühne zu haben.

Kommentare:

  1. Anonym13.12.12

    da musste ich spontan an den wunderschönen Kaufland-song denken:

    http://www.youtube.com/watch?v=3ZM5fBrbUm4

    AntwortenLöschen
  2. Unfassbar, das ist ja noch, äh, besser! Ich sag ja, es bewegt sich was.

    AntwortenLöschen
  3. Unfassbar, das ist ja noch, äh, besser! Ich sag ja, es bewegt sich was.

    AntwortenLöschen
  4. Anonym14.12.12

    Für die n... Mädels könnte Mann dort schon arbeiten wollen?!

    AntwortenLöschen